Lionsclub überraschte heute das Haus der Pflege St. Iris in Eriskirch/Schlatt mit selbst gebackenen Weihnachtsbrötle

Weihnachtsbrötle aller Art, Früchtebrot, ja sogar ein nordfriesischer Klöben (Stollen) war dabei. "Da werden sich unsere Hausbewohner sehr darüber freuen", meinte Matthias Strobel, Leiter der Einrichtung, der zusammen mit Lene Breyer, der Hauswirtschaftsleiterin, die vielen mit Liebe gepackten Tütchen und Päckchen mit einem herzlichen Dankeschön übernahm. Zur Zeit sind 30 Personen im Haus untergebracht.
Lionsfreund Winfried Mühlebach hatte die Idee, in dieser von Ausgangssperre und Abstandsregeln geprägten Zeit etwas Gutes zu tun und aktiv zu sein. Den Mitglieder des Lionsclub Tettnang Montfort gefiel die Idee und sie backten, was das Zeug hergab. Zusammen mit Susanne Biermann überreichte er auch im Namen des Präsidenten Matthias Biermann die Geschenke. Infos über den Lionsclub auf Facebook.
 
21.12.2020
 
v.l.: Lene Breyer, Matthias Strobel, Susanne Biermann, Winfried Mühlebach