Da sein und Zeit schenken - das ist AMALIE

Lionsclub unterstützt wieder den ambulanten Kinderhospizdienst im Bodenseekreis

Der ambulante Kinderhospizdienst AMALIE hat für sein Projekt "erkrankte und trauernde Jugendliche von 14 bis 18 Jahren" 1500 Euro vom Lionsclub Tettnang Montfort erhalten. Seit fast 10 Jahren kümmern sich ca. 70 Ehrenamtliche im Bodenseekreis um erkrankte Kinder und Jugendliche und bieten unkomplizierte, kostenlose Hilfe auch den betroffenen Familien an. Ungefähr 30 Familien werden z. Zt. unterstützt. Lebensbegleitung für Familien bei Krankheit, Sterben, Tod und Trauer ist das Motto dieses Hilfsdienstes, der zum wiederholten Male vom Lionsclub TTM unterstützt wird. Die Koordinatorin Frau Barbara Weiland dankte im Namen von AMALIE für diese Spende. Informationen über den Hilfsdienst gibt es auf seiner Homepage http://www.kinderhospizdienst-bodensee.de; Informationen über den Lionsclub unter http://www.lions-tt.de. Das Geld stammt aus den Einnahmen der großen Betonmischer-Lotterie beim Bähnlesfest in Tettnang.

 

Bild zeigt: Frau Barbara Weiland erhält symbolisch 1500 Euro im Geldsäckel des Lionsclubs aus der Hand des Clubpräsidenten Bernd Boolzen